Kevin Kraft

Kevin Kraft

1994 begann das DJing für Kevin Kraft (LinK).  Turntablism, Scratching und Mixing standen auf dem Plan.

Die ersten Gigs waren diverse Hip Hop Jams, verteilt im ganzen Land. 1998 mit dem Umzug nach Köln, öffneten sich schnell weitere Türen für ihn. Er arbeitete im Kölner Plattenladen "call a Record" wo es sein Job war, anderen DJs zu zeigen was alles mit Houseplatten möglich ist. Der Kölner Szene Laden "Liquide Sky" wurde LinKs neue Homebase. Besitzer und Techno Mogul Dr. Walker alias Ingmar Koch erkannte seine Fähigkeiten an den Turntables. Als Support DJ für Air Liquide; Alter Ego und Mouse on Mars, folgten unzählige Gigsum den gesamten Globus verteilt z.B. Moog Club Barcelona, Tunnels New York, Bedroom Produktions Boston, Kaufleuten Zürich, Fabrik Hamburg, Batofar Paris, Ultraschall München 2000 wurde er Mitglied in der Big Band "Rei$$dorf.Force" und unterzeichnete einen Plattenvertrag mit dem Major Label EMI Electrola. Neben den Clubs war nun auch das Tonstudio Teil seiner Arbeit. LinK arbeitet mit Künstlern zusammen wie z.B. Aphex Twin, Coldcut, Wagon Christ, Kraftwerk, Helmut Zerlett, Einstürzende Neubauten, Freddy Fresh, Tyree Cooper, Frank Müller, Boy George uvm. 2002 ging es für ihn auf eine 3-monatige Radio Tour quer durch Deutschland. Im Kölner Club Camouflage wurde LinK zum Resident DJ.